Neues Gesicht für Wiener Messe

24. November 2001, 08:54
posten

Neubauten und Adaptierung um rund 2,3 Milliarden Schilling

Wien - Das Wiener Messegelände bekommt ein völlig neues Gesicht. Die Neubauten und Adaptierungen kosten insgesamt rund 2,3 Milliarden Schilling (167 Mio. EURO), sagte Bürgermeister Michael Häupl bei der Vorstellung des Projekts "MesseWienNeu". In den kommenden Jahren soll auf dem 15 Hektar großen Ausstellungsgelände in Wien-Leopoldstadt ein modernes Kongress- und Messezentrum entstehen. Architektonische Gestaltung: Gustav Peichl.

Die erste Großveranstaltung soll bereits 2003 mit einem Kardiologenkongress stattfinden, zu dem 30.000 Teilnehmer erwartet werden. Zumindest ein Teil des neuen Geländes soll dann schon fertig sein. (APA/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24.11.2001)

Share if you care.