Jackie Stewart wurde Ritter und darf sich nun "Sir Jackie" nennen

24. November 2001, 15:10
posten

Der "einäugige" Prinz of Wales adelte die schottische Rennsportlegende

London - Der britische Thronfolger Prinz Charles hat die Motorsportlegende Jackie Stewart zum Ritter geschlagen. Bei der Zeremonie im Buckingham Palace habe der am Auge verletzte Charles über den Mut des Schotten gescherzt, dass er sich von ihm mit einem Schwert berühren lasse, berichtete Stewart am Freitag. Der Prinz von Wales hatte sich kürzlich bei der Gartenarbeit am Auge verletzt und danach tagelang einen Verband getragen. Stewart, dreifacher Formel-1-Weltmeister in den Jahren 1969, 1971 und 1973, wurde für seine Verdienste um den Motorsport geadelt. "Sir Jackie", wie er sich jetzt nennen darf, hatte seine Karriere nach dem dritten Titelgewinn 1973 an den Nagel gehängt. (APA)
Share if you care.