28. November

28. November 2001, 00:01
posten
1821 - Panama erklärt seine Unabhängigkeit von Spanien und schließt sich Groß-Kolumbien an.

1893 - Eröffnung des Raimund-Theaters in Wien mit Ferdinand Raimunds Werk "Die gefesselte Phantasie".

1896 - Als erste Stadt auf dem europäischen Kontinent eröffnet Budapest eine elektrische Untergrundbahn.

1905 - 200.000 Menschen demonstrieren in Wien für das allgemeine Wahlrecht.

1931 - Alexander Lernet-Holenia publiziert seinen Roman "Die nächtliche Hochzeit".

1941 - In Gondar kapitulieren die letzten italienischen Besatzungstruppen in Äthiopien (Abessinien) vor den Briten. 23.000 italienische Soldaten geraten in Kriegsgefangenschaft.

1968 - Gründung der Sigmund-Freud-Gesellschaft in Wien.

1971 - Der jordanische Ministerpräsident Wasfi Tall wird in Kairo von Palästinensern ermordet.

1985 - Im ersten größeren Prozess des österreichischen Weinskandals wird in Krems ein Weinhändler, der Frostschutzmittel verwendete, zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

2000 - Das israelische Parlament (Knesset) beschließt seine Selbstauflösung und vorgezogene Neuwahlen. - Der Salzburger FP-Chef Karl Schnell erklärt auf einer Parteiversammlung, dass die Bezeichnung "Lump" in Zusammenhang mit der Person von Bundespräsident Thomas Klestil eigentlich noch ein "harmloser" Ausdruck sei.

Geburtstage: Maximilian II. Joseph, König von Bayern (1811-1864) Stefan Zweig, öst. Schriftsteller (1881-1942) Ralf Wolter, dt. Schauspieler (1926- ) Eberhard von Brauchitsch, dt. Wirtschaftsmanager (1926- ) Jean-Thomas "Tomi" Ungerer, frz. Zeichner und Karikaturist (1931- ) Philippe Sollers, frz. Schriftsteller (1936- ) Gary Hart, amer. Politiker (1936- )

Todestage: Vincenz Prießnitz, dt.-öst. Naturheilkundiger (1799-1851) Josef Krainer sr., öst. Politiker (1903-1971) Rosalind Russell (eigtl. McKeith), amer. Schauspielerin (1907-1976) Marcel Raymond, schwz. Literaturhistoriker (1897-1981) (APA)

Share if you care.