Kritische Kinder, jubelndes Jungvolk

23. November 2001, 14:00
posten

... sanfter Schlummer: Der Premieren-Taumel in der Millennium-City

Wien - Magier mit spitzen, breitkrempigen Hüten im Foyer, schleichende Geister unter den Zuschauern, lärmende Zauberlehrlinge, Männer mit stechendem Blick und grauem Rauschebart: Im UCI-Kinocenter in der Millennium-City in Wien ist Donnerstag Abend unheilbar das Harry-Potter-Fieber ausgebrochen.

Die Kinder übrigens, die zuhauf in den Genuss von Karten gekommen waren, erwiesen sich als äußerst kritisch. Gelobt wurde die "Spannung" und die "Action", getadelt wurden diverse Abweichungen vom Buch, insbesondere der Hauptdarsteller sei "in Wirklichkeit" sowieso "ganz anders". "Aber ursuper war's schon", meinte etwa die 12jährige Sitznachbarin Kerstin aus Wien. Einigen war die Spannung wohl auch zu viel - mancher aus dem Publikum beendete den mit zweieinhalb Stunden doch sehr langen Kinder- und Jugendfilm sanft entschlummert.

Natürlich durfte auch eine Charity-Aktion nicht fehlen, und so wurden einige Kinder - auch aus den Kinderdörfern - mit Geschenken inklusive Reisen zu "Originalschauplätzen" auf die britische Insel bedacht. (APA)

Share if you care.