Demo gegen Hühnerhallen

23. November 2001, 13:27
posten
Amstetten - "Hahnenkampf" in St. Peter in der Au (Bezirk Amstetten) betitelte der Verein gegen Tierfabriken (VgT) seine Stellungnahme im Vorfeld einer für Samstag, 14.00 Uhr, in der Mostviertler Gemeinde angesetzten Kundgebung gegen die Inbetriebnahme einer groß angelegten Hühneraufzucht. In den Hallen würden sich derzeit 7.000 Hühner befinden. Dass der Betreiber, Johann Steiner, auf 80.000 Tiere aufstocken möchte, mache die Bevölkerung betroffen. Rund 1.000 Protestierende würden erwartet.

Bereits in der Vorwoche hatte die örtliche Bürgerinitiative zur Erhaltung und Verbesserung des Lebensraumes deponiert, dass durch den Betrieb u.a. Gestank durch Hühnermist und Nitratbelastungen des Trinkwassers befürchtet werden. Neben diesen Argumenten verwies der Vgt darauf, dass Hühner in derartigen Aufzuchthallen und Käfigbatterien nicht artgerecht gehalten würden.

Die damaligen Fehringer-Hallen waren vor sechs Jahren wegen Konkurses stillgelegt worden, nun gingen sie laut Aussendung "klammheimlich" wieder in Betrieb. (APA)

Share if you care.