ÖGB-Pensionisten begehren auf

23. November 2001, 11:50
posten

Protest per Straßenaktion für Pensionsanpassung in 100 österreichischen Städten

Wien - Mit einer Straßenaktion protestieren die ÖGB-Pensionisten am Freitag und Samstag gegen die bisherige Weigerung der Regierung, die Teuerung bei der Pensionsanpassung abzugelten. Auf allen größeren Plätzen in rund 100 Städten Österreichs werden Flugzettel verteilt. "STOPP den Pensionskürzung. Wir fordern die Abgeltung der Teuerung", ist darauf zu lesen.

Alles, was unter der Inflationsrate von 2,9 Prozent liegt, entspreche faktisch einer Pensionskürzung, erklärte der Vorsitzende der ÖGB-Pensionisten, Johann Schmölz, in einer Aussendung. Sollte die Regierung nicht auf die Forderung eingehen, wollen sich die ÖGB-Pensionisten "anderweitig wehren" und sich weitere Protestaktionen vorbehalten. (APA)

Share if you care.