"Das Jahr der Revanche des französischen Films"

24. November 2001, 12:00
posten

Fachzeitschrift "Le Film Francais" zieht patriotische Bilanz

Paris - 90 Prozent der Franzosen, die dieses Jahr einen französischen Film gesehen haben, sind "sehr" oder "ziemlich" zufrieden mit dem Produkt. Für die französische Fachzeitschrift "Le Film Francais", die diese Umfrage des Instituts Mediametrie am Freitag veröffentlicht hat, ist 2001 damit "das Jahr der Revanche des französischen Films". Für 80 Prozent der Befragten ist der französische Film nunmehr "von besserer Qualität", für 83 Prozent ist er "leichter zugänglich", für 80 Prozent ist er "attraktiver".

Die Zahlen bestätigen diesen Gesinnungswechsel. Im zu Ende gehenden Jahr hat das französische Kino 75 Millionen Zuschauer angezogen, was einem Marktanteil von 42 Prozent entspricht. Im Vorjahr waren es nur 50 Millionen gewesen. Vier Streifen haben jeweils mehr als fünf Millionen Zuschauer erreicht. Dies war laut "Le Film Francais" seit 1985 nicht mehr der Fall. 32 Prozent der Franzosen nannten überdies einen französischen Film als ihren "Lieblingsfilm". Bei den jungen Leuten zwischen 25 und 24 Jahren sinkt dieser Anteil allerdings auf 19 Prozent ab.

Vorlieben

Unter den Bevorzugten Gattungen nennen die Franzosen in der Umfrage die Krimis, sowie Action-, Abenteuer- und Horror-Filme. Aber auch Autorenfilme wie Luc Bessons "Yamakasi" oder Francois Ozons "Sous le sable" erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese positive Tendenz dürfte laut Zeitschrift auch im nächsten Jahr anhalten, da Produktionen wie "Asterix et Obelix, mission Cleopatre" von Alain Chabat und "La repentie" von Laetitia Masson mit Isabelle Adjani auf dem Programm stehen.

In der Rangliste der beliebtesten Filme des Jahres 2001 führt "Le fabuleux destin d'Amelie Poulain" mit 19,5 Prozent Vorzugsstimmen, gefolgt von "Bridget Jones Diary" (4,8 Prozent), "American Pie 2" (4 Prozent), "La planete de singes" (3,8 Prozent). Es folgen die französischen Filme "Chaos" (3,6 Prozent), "Le pacte des loups" (3,4 Prozent), "Une hirondelle fait le printemps" (3,4 Prozent) und "Vidocq" (2,5 Prozent). (APA)

Share if you care.