VAE Konzern mit Gewinnrückgang

26. November 2001, 12:05
posten
Wien - Der Hersteller von Eisenbahnweichen, VAE, ist nach drei Quartalen des Jahres 2001 mit Gewinnrückgängen konfrontiert. Der Betriebserfolg lag mit 15,9 Mill. Euro um 3,1 Mill. Euro unter den Vorjahresziffern. Auch das Konzernergebnis vor Steuern (EGT) war um 3,7 Mill. Euro auf 13,3 Mill. Euro rückläufig, ebenso der Periodenüberschuss (minus 3,4 Mill. Euro auf 7,8 Mill. Euro). Der Cash-flow aus dem Ergebnis lag mit 20,7 Mill. Euro um 1,3 Mill. Euro unter dem Vorjahreswert. Gestiegen ist hingegen der Konzernumsatz um 8,5 Prozent auf 232,8 (214,5) Mill. Euro. Alle bekannt gegebenen Zahlen sind nach IAS konsolidiert. (APA)
Share if you care.