Rekordjahr für Semperit AG Holding

23. November 2001, 10:20
posten

Hersteller von Gummiprodukten steigert Umsatzwachstum auf über vierhundert Millionen Euro

Wien - Die Industriegruppe der Semperit AG Holding steuert auf ein weiteres Rekordjahr zu. Für 2001 wird wie bereits nach dem ersten Halbjahr angekündigt ein Umsatzwachstum auf über 5,5 Mrd. S (400 Mill. Euro) von zuvor 5 Mrd. S (2000) und ein erneutes Ergebnisplus (Vorjahr: 508 Mill. S) in Aussicht gestellt. Wie das börsenotierte Wiener Unternehmen am Freitag ad hoc mitteilte, werde damit trotz rezessiver weltwirtschaftlicher Tendenzen auch im elften Jahr in Folge eine weitere Umsatz- und Gewinnsteigerung erwartet. In den ersten neun Monaten 2001 stieg das Ergebnis gewöhnlicher Geschäftstätigkeit (EGT) um 7,1 Prozent von 28,2 auf 30,2 Mill. Euro. Der Konzernumsatz lag mit 301,0 Mill. Euro um 10,1 Prozent über dem Vorjahreswert von 273,5 Mill. Euro, geht aus dem Aktionärsbrief zum dritten Quartal hervor. In allen vier Geschäftsfeldern (Sempermed, Sempertrans, Semperflex und Semperform) hätten weitere Marktanteile gewonnen werden können.

Vorstandswechsel

Die Töchter der Semperit AG Holding fertigen hochwertige Gummiprodukte wie Spezialhandschuhe, Formartikel, Förderbänder und Hochdruckschläuche. In den ersten drei Quartalen 2001 beschäftigte das Unternehmen, das im niederösterreichischen Wimpassing sein Stammwerk hat, weltweit 5.044 (Vorjahr: 5.351) Mitarbeiter. Mit Ende September hat Holding-Vorstand Helmut Rauch sein Mandat zurückgelegt. Als neues Vorstandsmitglied wurde Richard Ehrenfeldner berufen, der schon seit Jahren in leitender Funktion im Konzern tätig war. Im Zuge des Vorstandswechsels kommt es auch zu einer Neuordnung der Geschäftsverteilung. Generaldirektor Rainer Zellner leitet neben den Bereichen Finanzen, Personal und Einkauf künftig auch Marketing und Verkauf. Vorstandsdirektor Ehrenfeldner wird für Technik und EDV zuständig sein. (APA)

Share if you care.