Papst entschuldigt sich online bei Bewohnern Ozeaniens

23. November 2001, 08:27
posten

Pontifex spricht von "beschämenden Ungerechtigkeiten" durch Mitglieder der Kirche

Sydney/Rom - Papst Johannes Paul II. hat sich bei den Ureinwohnern Australiens und Ozeaniens in einer Internet-Botschaft für kirchliches Fehlverhalten in der Vergangenheit entschuldigt. Wie der australische Fernsehsender ABC am Freitag berichtete, sprach das Oberhaupt der katholischen Kirche von "beschämenden Ungerechtigkeiten", die Mitglieder der Kirche in der Region begangen hätten.

Der 81-jährige Johannes Paul schrieb, seine "uneingeschränkte" Bitte um Entschuldigung gelte besonders für die Rolle, die Kirchenmitglieder bei der zwangsweisen Trennung von Kindern von ihren Familien in Australien gespielt hätten. In einigen Teilen Ozeaniens habe auch der sexuelle Missbrauch von Eingeborenen durch einige Mitglieder des Klerus großes Leiden verursacht. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.