IT für Behinderte

22. November 2001, 19:36
posten

"PC-Führerschein" wird angepasst

Linz - Linzer Kepler Universität und Österreichische Computergesellschaft werden mit EU-Hilfe in Höhe von 4,8 Mio. S (350.000 Euro) den "Europäischen Computer Führerschein" (ECDL) an die Bedürfnisse behinderter Menschen anpassen. Entsprechend adaptiertes Kursmaterial soll behinderten Menschen diese Form der IT-Ausbildung zugänglich machen, erklärt Klaus Miesberger vom Institut "Integriert Studieren" der Linzer Uni. Zielgruppe seien Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, aber auch Zuwanderer und Personen aus soziale schwachen Gesellschaftsschichten. Für die Realisierung des Projekts sind drei Jahre vorgesehen, in denen nicht nur Materialien erarbeitet werden, sondern vor allem auch das Bewusstsein der ECDL-Organisationen in der ganzen EU für die besonderen Bedürfnisse dieser Personengruppe geschärft wird, sagt Miesberger. (spu, Der Standard, Printausgabe, 23.11.01)

Share if you care.