Suchmaschinen und Communities sind beliebteste Websites

22. November 2001, 17:45
posten

Laut Nielsen-Netranking News- und Infoseiten auf Platz 2, gefolgt von Telekom- und Internetservices

Suchmaschinen und Communities sind die beliebtesten Websites der Österreicher. Dies geht aus dem aktuellen Netranking des Marktforschers Nielsen hervor. Auf dem zweiten Platz der Beliebtheitsskala finden sich News- und Informations-Homepages, gefolgt von Seiten mit Telekom- und Internetservices. Auf Platz vier stehen Computer- und Elekto-Websites, gefolgt von Sites mit Finanz-, Versicherungs- und Investmentinfos.

Suchmaschinen mit einer Reichweite von 84 Prozent

Sogenannte "Search Engines/Portale & Communities" erreichten im Oktober 2001 1,3 Mill. Besucher in Österreich, was einer Reichweite von 84 Prozent entspricht. Dieser Bereich umfasst Suchmaschinen wie google.com oder jet2web.net sowie Member Communities wie sms.at und geocities.com.

Nachrichten rund 50 Prozent

News- und Informations-Seiten erreichten 794.000 Besucher, was einer Reichweite von 50 Prozent entspricht. Knapp dahinter liegen Telekom- und Computerservice-Sites mit 672.000 Besuchern und 40 Prozent Reichweite. Alle übrigen Kategorien liegen bei einer monatlichen Besucherzahl von unter 300.000 Usern und unter einer Reichweite von 20 Prozent.

Längste Verweildauer bei Finanzseiten

Die längste Verweildauer wurde bei Finanz-, Versicherungs- und Investment-Homepages mit rund 16,10 Minuten gemessen, dicht gefolgt von News- und Infoseiten mit durchschnittlicher 14,32 Minuten Verweildauer.

Der Bereich Reisen, für den sich nur 11 Prozent der User mit Internetzugang zu Hause interessieren, liegt an siebenter Stelle der Beliebtheitsskala.(APA)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.