Deutschland: 1,6 Millionen Ecstasy-Pillen sichergestellt

22. November 2001, 15:55
posten

Der Wert der Pillen beträgt rund 175 Millionen Schilling

Kiel/Lübeck - In einer spektakulären Aktion haben Drogenfahnder aus Schleswig-Holstein einen internationalen Ecstasy-Händler-Ring zerschlagen. Dabei seien in Lübeck 1,6 Millionen Ecstasy-Pillen beschlagnahmt worden, sagte der Direktor des Kieler Landeskriminalamts, Hans-Eberhard Gersonde, am Donnerstag. Es handle sich um die zweitgrößte Ecstasy-Menge, die in Deutschland jemals sichergestellt wurde.

Wert: 175 Millionen Schilling

Der Wert der Pillen betrage rund 25 Millionen Mark (12,8 Millionen Euro, rund 175 Millionen Schilling). In Australien, wohin das Rauschgift geschmuggelt werden sollte, belaufe sich der Marktwert sogar auf 45 Millionen US-Dollar (rund 700 Millionen Schilling). Der Fund in Lübeck entspreche der gesamtem Menge der im Jahr 2000 in Deutschland sichergestellten Ecstasy-Tabletten.

Ermittlungen seit Oktober

Bereits seit Oktober hatte das Landeskriminalamt in enger Zusammenarbeit mit holländischen Ermittlern gegen einen Ring von Drogenhändlern ermittelt, die Ecstasy von den Niederlanden über Deutschland nach Australien schmuggelten. Am Dienstag griffen die Fahnder mit Hilfe eines Mobilen Einsatzkommendos bei einer geplanten Drogen-Übergabe in Lübeck zu. Zwei Israelis wollten die Pillen von einem niederländischen Drogenkurier übernehmen, der mit einem Kleintransporter angereist war. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.