Woods gewann zum vierten Mal in Serie "Grand Slam of Golf"

22. November 2001, 12:14
posten

Fünf Birdies an den ersten sieben Löchern als Glanzpunkt

Poipu Beach/Hawaii - Tiger Woods hat zum vierten Mal in Folge auf dem Par-72-Kurs in Piopu Beach den "Grand Slam of Golf" gewonnen. Der 25-jährige US-Star beendete am Mittwoch die Zweirunden-Veranstaltung mit den Gewinnern der vier Major-Turniere des Jahres mit 132 Schlägen (67+65) vor seinem Landsmann David Toms (135 - 68+67), Retief Goosen (Südafrika/137 - 66+71) und David Duval (USA/148 - 76+72). Der US-Masters-Champion kassierte eine Siegesprämie von 400.000 Dollar (6,24 Mio. S/453.309 Euro).

"Ich weiß nicht, warum ich hier so gut spiele. Eines weiß ich aber, es macht mir besonderen Spaß, hier zu sein", sagte Woods über seine Dominanz auf dem direkt am Pazifik gelegenen Kurs. Am zweiten Tag spielte der Weltranglisten-Erste vor allem auf den ersten sieben Löchern groß auf, wo ihm fünf Birdies glückten. Der nach dem ersten Tag noch führende US-Open-Champion Goosen (200.000 Dollar) vergab seine Siegchance durch vier Bogeys auf den letzten neun Löchern.

Toms (250.000 Dollar), Gewinner der US-PGA-Championship, büßte seine letzte Erfolgshoffnung durch ein Bogey am 16. Loch ein. British-Open-Champion Duval (150 000 Dollar) war nach seiner 76er Auftaktrunde aussichtslos zurückgelegen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Eines weiß ich es macht mir besonderen Spaß, hier zu sein"

Share if you care.