Krems meldet Kunstdiebstahl

22. November 2001, 11:36
posten

"Schmerzensmann" war Opfer

Krems - Einen Kunstdiebstahl meldet Krems: Am Mittwoch Nachmittag wurde aus dem Weinstadtmuseum, das derzeit eine Sonderausstellung über den bekannten österreichischen Barockmaler Martin Johann Schmidt beherbergt, ein 200 Jahre altes Gemälde abhanden.

Das Ölbild aus der Zeit um 1790 mit den Maßen 18,5 mal 15 cm, gemalt von Andreas Rudroff, zeigt "Christus als Schmerzensmann". Der Wert des Gemäldes, das im Obergeschoß des Hauses angebracht war, wurde mit rund 10.000 Schilling beziffert. (APA)

Share if you care.