Mobilfunkanbieter Quam startet Telefondienste in Deutschland

22. November 2001, 11:25
posten

Branchenkenner sind skeptisch

Der neue Mobilfunkanbieter Quam ist am Donnerstag mit seinen Telefondiensten in Deutschland an den Start gegangen. Seit heute früh konnten die ersten Kunden unter der Quam-Vorwahl 0150 telefonieren. "Der Start hat gut geklappt", sagte ein Unternehmenssprecher in München. Quam ist die Marke des spanisch-finnischen Konsortiums Group 3G, die sich im August vergangenen Jahres neben D1, D2 Vodafone, E-Plus, Viag Interkom und MobilCom für mehr als 16 Mrd. DM (8,18 Mrd. Euro/112,6 Mrd. S) eine UMTS-Lizenz ersteigert hatte. Wegen des harten Wettbewerbs auf dem Mobilfunkmarkt räumen Branchenkenner dem Unternehmen allerdings keine großen Chancen ein, sich dauerhaft zu behaupten.

Marktanteil von zehn Prozent als Ziel

Bis zum Start des neuen Mobilfunkstandards bietet Quam die Dienste auf dem heutigen GSM-Standard an und nutzt dabei das Netz von E-Plus. Vor einer Woche hatte das Unternehmen die ersten Geschäfte eröffnet. Zusätzlich will Quam seine Angebote auch über mehrere Tausend Partnerhändler anbieten. Innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre will Quam einen Marktanteil von mehr als zehn Prozent erreichen. Bis Mitte 2002 soll die Zahl der Beschäftigten von derzeit rund 700 auf mehr als 1.000 steigen. An dem Group 3G-Konsortium sind die spanische Telefonica Moviles zu 57,2 und die finnische Sonera zu 42,8 Prozent beteiligt. (APA/dpa)

Share if you care.