Wechsel bei Masterfoods Österreich - Gröbl wird Europa-Chef

22. November 2001, 11:08
posten

Masterfoods Austria will heuer Umsatz um sieben Prozent auf 345 Millionen Euro

Wien - Der langjähriger Generaldirektor von Masterfoods Austria und zuletzt auch Vice President der Region Zentraleuropa und GUS-Staaten, Gottfried Gröbl, wird künftig die operative Leitung des Europa-Geschäfts übernehmen. Bis zu Bestellung eines Nachfolger bleibt Gröbl, der auch Mitglied des Vorstandes der Mutterkonzerns Mars ist, das Österreich-Geschäft weiterführen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Masterfoods Austria hat den Umsatz in den vergangenen vier Jahren um 20 Prozent gesteigert, während die Nahrungs- und Genussmittelindustrie insgesamt in diesem Zeitraum ein Minus von fünf Prozent hinnehmen musste. Im laufenden Jahr erwartet das Unternehmen ein Plus von 7 Prozent auf 345 Mill. Euro (4,75 Mrd. S), 2002 ein Wachstum von 11 Prozent auf 384 Mill. Euro.

Exportanteil auf 47 Prozent geklettert

Mit mehreren in Österreich neu entwickelten Produkten sei der Exportanteil auf 47 Prozent geklettert. In den Ausbau der Produktionsanlagen an den beiden österreichischen Standorten Breitenbrunn (Süßwaren) und Bruck/Leitha (Heimtiernahrung) seien allein heuer 24,1 Mill. Euro investiert worden.

Im Zuge der Neustrukturierung werden die europäischen Märkte in vier Regionen eingeteilt. Die Leitung der neuen Region Österreich, Deutschland, Schweiz und Niederlande übernimmt Marco Taborelli, der bisher für die Märkte Österreich und Schweiz zuständig war.

Die Region Zentraleuropa und GUS-Staaten, für die Gröbl bisher verantwortlich war, ist im Vorjahr um 16 Prozent gewachsen und wird heuer - nach einem weiteren Wachstum um 18 Prozent - einen Umsatz von 1,17 Mrd. Euro (16,1 Mrd. Schilling) erreichen. (APA)

Share if you care.