Neue Buchstaben für die Türkei?

21. November 2001, 20:44
3 Postings

Sprachbehörde lehnt Alphabets-Erweiterung ab - "Quarz" wird also weiterhin "Kuvars" geschrieben werden

Istanbul - Gegen die Erweiterung des türkischen Alphabets durch neue Buchstaben zur besseren Wiedergabe von Fremdwörtern hat sich am Mittwoch die Sprachbehörde des Landes ausgesprochen. Sie lehnte damit einen Vorstoß mehrerer türkischer Schriftsteller ab, die die Einführung von Konsonanten wie "X", "W" oder "Q" forderten, um ausländische Wörter besser aussprechen zu können.

Die richtige Methode sei es, so beschied die Behörde die Antragsteller, sich der richtigen Aussprache durch den Gebrauch bereits existierender Buchstaben zu nähern. Als Beispiele dafür nannte sie die Schreibweise Taksi für Taxi, Kuvars für Quarz und Vagon für Waggon. In der Türkei wurde 1928 als Ersatz für das bis dahin geltende arabische Alphabet ein lateinisches Alphabet mit 29 Buchstaben eingeführt.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.