Skeleton: Weltmeister Rettl in Igls Weltcup-Zweiter

23. November 2001, 10:51
posten

Schnellster im Eiskanal: Gregor Stähli mit Bahnrekord

Igls - Weltmeister Martin Rettl hat am Mittwoch beim Skeleton-Weltcup-Bewerb in Igls Rang zwei belegt. Der Tiroler musste sich mit der zweiten Zeit in beiden Läufen nur Gregor Stähli um 28/100 Sekunden geschlagen geben, wobei der Schweizer im ersten Lauf mit 53,40 Bahnrekord fixiert hatte. Stähli hatte schon den Weltcup-Auftakt in Königssee gewonnen. Dritter in Igls wurde Chris Soule (USA/+0,87). Die übrigen Österreicher enttäuschten. Alexander Müller wurde Zehnter (1,53 Sek.), Christian Auer 15. (1,99).

Auch das Damen-Rennen ging an die Schweiz. Es gewann Weltmeisterin Maya Pedersen vor der Britin Alex Coomber und der US-Amerikanerin Lee Ann Parsley. (APA)

Ergebnisse vom Skeleton-Weltcup in Igls:

  • Herren: 1. Gregor Stähli (SUI) 1:46,83 (53,40/53,43) - 2. Martin Rettl (AUT) +0,28 Sek. (53,67/53,44) - 3. Chris Soule (USA) 0,87 (53,77/53,93) - 4. Jim Shea (USA) 1,10 (54,04/53,89) - 5. Philippe Cavoret (FRA) 1,33 (54,22/53,94) - 6. Kazuhiro Koshi (JPN) 1,38 (54,10/54,11) und Willie Schneider (GER) 1,38 (54,14/54,07) - 8. Duff Gibson (CAN) 1,43 (54,19/54,07) - 9. Felix Poletti (SUI) 1,49 (54,16/54,16) - 10. Alexander Müller (AUT) 1,53 (54,09/54,27) -

  • Damen: 1. Maya Pedersen (SUI) 1,50,44 (55,42/55,02) - 2. Alex Coomber (GBR) 0,29 (55,38/55,35) - 3. Lea Ann Parsley (USA) 0,60 (55,49/55,55) - 4. Lindsay Alcock (CAN) 0,62 (55,66/55,40) - 5. Steffi Hanzlik (GER) 0,72 (55,47/55,69) - 6. Monique Riekewald (GER) 0,74 (55,64/55,54) - weiter: u.a. nicht für das Finale der Top 15 qualifiziert: 18. Lydia Mayr 56,47 - 24. Karin Auer (beide AUT) 57,12

    Share if you care.