Swoboda: Grenzwartezeiten als Arbeitszeit für Lkw-Fahrer anrechnen

21. November 2001, 14:51
posten
Wien - Der Leiter der SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Hannes Swoboda, tritt für die europaweite Anrechnung der Grenzwartezeiten als Arbeitszeit für Lkw-Fahrer ein. Laut SPÖ-Pressedienst unterstützt Swoboda damit eine der Forderungen eines neuen, dem Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments am Mittwoch vorgelegten Berichtes über Lkw-Wochenendfahrverbote.

Der Bericht unterstütze die Vorschläge der EU-Kommission, eine Harmonisierung und Beschränkung neuer Lkw-Fahrverbote herbeizuführen, sagte Swoboda. Der sozialdemokratische Berichterstatter Savary trete gleichzeitig dafür ein, bestehende Fahrverbote beibehalten zu können. "Demnach könnten auch die besonders ausgedehnten Fahrverbote in Österreich erhalten bleiben", so Swoboda laut einer Aussendung. (APA)

Share if you care.