Kopierschutz floppt erneut

21. November 2001, 11:42
1 Posting

Plattenfirma tauscht Musik-CDs um

Die Plattenfirma BMG scheint dem Druck der Musikfans nicht mehr gewachsen zu sein – aufgrund von heftigen Beschwerden von Verbrauchern werden nun gewisse kopiergeschüzte CDs umgetauscht.

Wie britische Medien berichten, konnte das neuen Album von Natalie Imbruglia auf mehreren CD- und DVD-Playern nicht abgespielt werden. BMG benutzte das Kopierschutzverfahren Cactus Data Shield 200 (CDS), damit soll das Kopieren auf eine andere CD oder die Umwandlung der Songs in das MP3-Format verhindern werden.

Bis Mitte 2002 wollen Musikkonzerne wie BMG oder Universal Music Group ihr gesamtes Angebot kopiergeschützt ausliefern, ob sie dieses Vorhaben trotz des massiven Drucks der Kosumenten beibehalten, ist derzeit unklar. (red)

BMG

Nachlese: Brennen auch bei Kopierschutz

Websites gegen Kopierschutz

Eurorights: Internetsite, die sich mit dem Thema Kopierschutz befasst

Share if you care.