Führungswechsel bei der Deutschen Bank

21. November 2001, 09:41
posten
Frankfurt - Deutsche Bank-Chef Rolf Breuer wird nach einem Zeitungsbericht allmählich Kompetenzen an seinen designierten Nachfolger und Vorstandskollegen Josef Ackermann abgeben. Bei einem Führungskräftetreffen der Deutschen Bank am vergangenen Wochenende in Kronberg hätten einige Banker auch eine klare Führungsstruktur des Instituts gefordert, berichtet die "Financial Times Deutschland" (Mittwochausgabe).

Offiziell soll der bereits im September 2000 nominierte Ackermann die Nachfolge Breuers im Mai 2002 antreten. Nach Angaben der Deutschen Bank gibt es keinen Druck auf Breuer, früher aus dem Amt zu scheiden. Die Wahl Breuers zum Aufsichtsratsvorsitzenden stehe ebenso nicht in Frage. In der Vergangenheit hat es wiederholt Spekulationen über einen internen Machtkampf im Vorstand der Deutschen Bank gegeben. (APA/Reuters)

Share if you care.