Noch mehr Diskontmode in Kärntner Straße

21. November 2001, 08:33
posten

Textilhandelskonzern Hennes & Mauritz baut streng geheim zweite Filiale in Wiener City

Wien - Auf der Baustellenabsperrung an der Adresse Kärntner Straße 28 finden sich zwar Hunderte Gedichtezettel auf braunem Klebeband drapiert, jedoch kein Hinweis auf den kommenden Mieter. Strengste Geheimhaltung wurde nämlich verordnet. Auch Richard Lugner, ausführender Baumeister, musste dem Standard sagen: "Ausnahmsweise darf ich einmal nichts sagen."

Es wird eine weitere Hennes-&-Mauritz-Filiale, die zweite in Wiens bestfrequentierter Einkaufsstraße, erfuhr der Standard jedoch von anderen Insidern. Der schwedische Textilkonzern, Marktführer in Österreich, betreibt bereits an der Adresse Kärntner Straße 11 eine Filiale, rund 200 Meter entfernt vom neuen Standort.

Wlaschek-Haus

Die Österreich-Tochter der Schweden stach bei den Verhandlungen mit der Colliers- Columbus-Immobilienverwaltung prominente Mitbewerber wie Peek & Cloppenburg aus, die ebenfalls Interesse am Standort vis-à-vis der Malteserkirche gezeigt hatten. Eigentümer des Hauses ist die Jasmin-Vermögensverwaltung, deren Geschäftsführerin Karin Wlaschek ist, Ehefrau des Gründers der Handelskette Billa und nunmehrigen Immobilientycoons Karl Wlaschek. Zuvor beherbergte das Gebäude unter anderem ein Salamander-Schuhgeschäft, ein Hervis-Sportgeschäft, eine Libro-Filiale, das von Karin Wlaschek gegründete Luxus- Kindermodegeschäft Le Petit Chou - sowie bis Oktober 2000 das FPÖ-Hauptquartier.

Im Erdgeschoß wird H & M ab April/Mai 2002 auf 2400 Quadratmetern Diskontmode anbieten, 400 Quadratmeter sind Lager - für die Wiener City, wo Flächen heiß begehrt sind, ist das ein "ziemlicher Wummer" (O-Ton Richard Lugner). In Immobilienkreisen weiß man von einer Angebotsmiete in Höhe von 1500 S/ m² monatlich. In den oberen Stockwerken werden Büros und Wohnungen ausgebaut.

"Fix ist aber noch nichts"

In der H&M-Zentrale gibt man sich noch zurückhaltend. "Die Sache ist in Planung, fix ist aber noch nichts", so Sprecherin Hilda Grandits. H & M hat in Österreich 41 Standorte.

Die Kärntner Straße ist mittlerweile fest in der Hand internationaler Modeketten mit jüngeren Zielgruppen - außer H & M haben unter anderem Zara, Mango, Orsay und Pimkie repräsentative Outlets in jüngster Zeit eröffnet. (Leo Szemeliker, DER STANDARD, Printausgabe 21.11.2001)

LINK
H&M
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.