Kurssystem für die Größeren

20. November 2001, 19:19
posten

Auf die Interessen und Potenziale der Schüler eingehen

"Bis zum 15. Lebensjahr soll Allgemeinbildung gelehrt werden." Danach müsste auf Interessen und Potenziale der Schüler eingegangen werden, wünscht sich die auf Bildungseinrichtungen spezialisierte Beraterin Katharina Cortolezis-Schlager (Team-Consult). Ab der 11. Schulstufe sollte es ein Kurssystem geben. Außerdem müsse genauer definiert werden, welche Schlüsselqualifikati- onen und Allgemeinbildungskenntnisse nötig sind: "Also, was sind die Dinge, die ein Vierzehnjähriger können muss?" Positiv findet sie, dass sich immer mehr Schulen ein eigenes "Schulprofil" verleihen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.11.2001)
Share if you care.