Kärnten Schlusslicht

20. November 2001, 16:02
posten

In allen anderen Bundesländern maximal fünf Prozent für Mandat erforderlich

Klagenfurt - Kärnten hat derzeit die mit Abstand höchste Wahlhürde aller Bundesländer. Um zu einem Grundmandat zu gelangen, sind je nach Wahlkreis zwischen acht und über zehn Prozent der gültigen Stimmen erforderlich.

In den übrigen Bundesländern gelten folgende Regelungen:

  • Burgenland: 5 %
  • Niederösterreich: 4 %
  • Oberösterreich: 4 %
  • Salzburg: Grundmandat oder 5 % landesweit
  • Steiermark: Grundmandat oder rd. 5 %
  • Tirol: 5 %
  • Vorarlberg: 5 %
  • Wien: Grundmandat oder 5 % der Gesamtstimmen

    (APA)

    Share if you care.