Hauptverband: Zur Wahl stehen 49 Geschäftsführer

21. November 2001, 19:06
2 Postings

Maximal fünf Manager werden bestellt

Wien - Fünf aus 49 lautet die Auswahlquote für die Geschäftsführung des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger. Für die laut Gesetzestext "maximal fünf" Stellen haben sich bis Mittwochmittag 49 Kandidatinnen und Kandidaten beworben. Dieses Gremium soll künftig die operativen Geschäfte des Hauptverbandes führen.

Als fixe Interessenten gelten die bisherigen Geschäftsführer des Hauptverbandes, Josef Probst (SP) und Norbert Vanas (VP), sowie die FPÖ-Nationalratsabgeordnete Beate Hartinger. Diesen dreien werden auch gute Chancen eingeräumt, tatsächlich in die Geschäftsführung einzuziehen.

Auf dem Weg dorthin müssen sie ein Auswahlverfahren durch eine Arbeitsgruppe des Verwaltungsrates des Hauptverbandes und der Personalberaterfirma Korn & Ferry überstehen. Nach einem Hearing im Dezember, zu dem voraussichtlich neun bis zwölf Bewerber eingeladen werden, sollen bis Jahresende die neuen Geschäftsführer feststehen.

Danach wird zunächst der Sprecher der Geschäftsführung ernannt. Möglicherweise bekommt er oder sie ein Mitspracherecht bei der Auswahl der weiteren Geschäftsführer. Eine Nominierung von fünf Managern für die Krankenkassen gilt trotz gesetzlicher Ermächtigung dazu als unwahrscheinlich. SPÖ und FPÖ wollen nur drei Geschäftsführer, die ÖVP ist eher für vier. Sozialminister Herbert Haupt (FP) ließ bereits wissen, dass er als Aufsichtsbehörde nicht mehr als drei Geschäftsführern zustimmen werde. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.11.2001)

Share if you care.