Übertragung der Blutdruckdaten per Handy

21. November 2001, 22:14
posten

Vitaphone präsentiert Weltneuheit auf der MEDICA

Altrip/Mannheim - Mit dem VasoPhone(R) präsentiert das Startup-Unternehmen Vitaphone GmbH nach dem Herz Handy(R) im Jahr 2000 eine weitere Weltneuheit zur MEDICA 2001 in Düsseldorf: Erstmals können Blutdruckdaten per Handy weltweit übertragen werden. In Deutschland übernimmt das Vitaphone Service Center die Auswertung der Daten mittels einer speziellen Software. Patienten und ihren behandelnden Ärzten werden die Daten nebst graphischer Auswertung dann zur Verfügung gestellt. So ist beispielsweise der Erfolg oder Mißerfolg der Behandlung eines zu hohen Blutdrucks unter Alltagsbedingungen einfach und kostengünstig festzustellen.

Ermittelt werden die Blutdruckwerte mit einem speziellen und hochpräzisen Blutdruckmeßgerät. Es wird wie eine Armbanduhr um das Handgelenk gelegt. Im Anschluß an die Messung werden die Blutdruckdaten nebst der Pulsfrequenz per Bluetooth-Technologie ohne Zutun des Patienten auf ein handelsübliches bluetooth-fähiges Handy übertragen. Dieses sendet sie dann automatisch zur Dokumentation und Auswertung an das mit Internisten und Kardiologen besetzte Vitaphone Service Center. Mit dem VasoPhone(R) stellt Vitaphone einen weiteren Baustein moderner Kommunikationstechnologie in der Telemedizin vor. Ambulantes Blutdruck-Monitoring hat einen hohen Stellenwert im Rahmen moderner Disease Management-Konzepte zur Primär- und Sekundärprävention. (red)

Share if you care.