Unverschleierte Frauen demonstrieren in Kabul für mehr Rechte

20. November 2001, 10:35
1 Posting

Verzicht auf Marsch zur UNO-Vertretung aus Sicherheitsgründen

Kabul - In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben am Dienstag zweihundert unverschleierte Frauen für ihr Recht auf Arbeit und Bildung demonstriert. An der Kundgebung im Hof eines Gebäudes nahmen unter anderen frühere Politikerinnen, Akademikerinnen und Lehrerinnen teil, die unter Taliban-Herrschaft vom öffentlichen Leben ausgeschlossen waren und einen Ganzkörperschleier (Burka) tragen mussten.

Ursprünglich wollten die Frauen an einem Marsch zum Sitz der UNO-Vertretung im Zentrum der Hauptstadt teilnehmen. Doch die Veranstalterin der Kundgebung, Soraya Parlika, die früher für den afghanischen Roten Halbmond arbeitete, sagte, Vertreter des Sicherheitsministeriums hätten davon abgeraten. Mangels genügend Polizisten sei die Sicherheit eines solchen Marsches nicht gewährleistet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.