BT-Mobilfunktochter mmO2 mit positivem Börsendebüt

19. November 2001, 21:08
posten

Going-public neben London auch in New York

Die Mobilfunktochter mmO2 des führenden britischen Festnetzanbieters British Telecom (BT) ist am Montag erstmals als eigenständige Firma an der Londoner Börse notiert worden. In einem freundlichen Marktumfeld legten die mm02-Titel in den ersten Handelsminuten rund ein Prozent auf 81 Pence zu. In der vergangenen Woche waren die Anteilsscheine des noch nicht formal von BT abgespaltenen Unternehmens nur unter Sonderbedingungen an der Börse gehandelt worden und hatten den Handel am Freitag mit einem Kurs von 80 Pence beendet. Diese Kursnotiz, die das Unternehmen mit rund 6,7 Mrd. Pfund (10,85 Mrd. Euro/149,3 Mrd. S) bewertet hat, lag über den Erwartungen der meisten Analysten.

Auch in New York wird am Montag der Börsenhandel mit den Aktien aufgenommen. mmO2 ist der bisher unter BT Wireless firmierende Mobilfunkarm von British Telecom. Zu mm02 gehören der britische Mobilfunkanbieter BT Cellnet, der irische Betreiber Digifone, der niederländische Anbieter Telfort und der deutsche Betreiber Viag Interkom. Wegen seiner geringen geographischen Verbreitung und der im Verhältnis zu den Konkurrenten T-Mobile, Vodafone und Orange kleinen Kundenzahl gilt mmO2 als Übernahmekandidat.

Die Anleger der Muttergesellschaft BT hatten im Rahmen der Abspaltung der Mobilfunktochter Anteile an mmO2 erhalten. BT-Aktien wurden am Montag mit einem Aufschlag von 3,3 Prozent auf 284,5 Pence gehandelt.(APA/Reuters)

Share if you care.