"Silbergriffel" der Literatur und Märker-Preis für Essayisen

20. November 2001, 20:18
posten

Die Glücklichen: Verleger Hubert Ettl und Literaturwissenschaftler Peter von Matt

München - Der Literaturwissenschaftler Peter von Matt erhält den mit 10.000 Mark dotierten Friedrich-Märker- Preis für Essayisten. Der in Zürich lehrende Forscher habe mit unkonventionellen Fragestellungen und hochdifferenzierter Sprachkunst dem Verständnis von Literatur und ihren Verflechtungen mit Gesellschaft und Politik neue Tiefendimensionen erschlossen, urteilte die Jury.

Der "Silbergriffel" für besondere Verdienste um die Vermittlung und Verbreitung von Literatur geht an den Viechtacher Verleger Hubert Ettl, Gründer und Leiter des lichtung-verlags und Herausgeber der Zeitschrift "lichtung", teilte die Stiftung zur Förderung des Schrifttums am Montag mit. Beide Auszeichnungen werden am 3. Dezember im Münchner Literaturhaus überreicht. (APA/dpa)

Share if you care.