Streit zwischen London und Washington über Truppenentsendung

20. November 2001, 07:07
posten

Verzögerungen von Einsatz weiterer britischer Soldaten

London - Meinungsverschiedenheiten zwischen den USA und Großbritannien verzögern Presseberichten zufolge die Entsendung weiterer britischer Soldaten nach Afghanistan. Während die USA vor allem die Suche nach dem mutmaßlichen Terroristenführer Osama bin Laden und Taliban-Führern betrieben, wolle London einen humanitären Schwerpunkt des Militäreinsatzes, berichteten die Zeitungen "The Times" und "The Independent" am Dienstag unter Berufung auf Quellen in der britischen Regierung.

Bedenken Washington

Die gegenwärtige Verzögerung der weiteren Entsendung britischer Truppen habe weniger mit dem Widerstand der afghanischen Nordallianz als mit Bedenken Washingtons zu tun, sagte ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums der "Times".

In der vergangenen Woche waren rund 100 britische Elitesoldaten auf dem Flughafen Bagram nördlich der afghanischen Hauptstadt Kabul statiniert worden. Nach offiziellen Angaben sollen sie dort humanitäre Unterstützung für die Nopt leidende Bevölkerung vorbereiten. 6000 weitere britische Soldaten stehen innerhalb auf Abruf bereit. (APA)

Share if you care.