Erste Gaskammer des KZ Auschwitz-Birkenau in Bauernhaus entdeckt

19. November 2001, 18:28
posten

Familie lebte nach Krieg 50 Jahre lang in früherer Gaskammer

Paris - Die erste Gaskammer des Nazi-Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau ist vor einigen Jahren gefunden worden. Die Entdeckung des umgebauten Bauernhauses außerhalb der heutigen Gedenkstätte Auschwitz sei der zehnjährigen Forschungstätigkeit des italienischen Historikers Marcello Pezzetti aus Mailand zu verdanken, schrieb die französische Tageszeitung "Le Monde" von Dienstag. Mit Hilfe der Angaben Überlebender des KZ hatte Pezzetti die Gaskammer entdeckt.

Es handelte sich um ein im März 1942 enteignetes Bauernhaus in der polnischen Gemeinde Oswiecim (Auschwitz). Nach dem Krieg war die Familie in ihr Haus zurückgekehrt und hatte etwa 50 Jahre lang ohne es zu wissen in der früheren Gaskammer gelebt, umgeben von Massengräbern. Die Gaskammer sei bis April 1943 in Betrieb gewesen, als die Nazis die vier "Todeskammern" des Lagers erbauten. Sie soll nun Teil der Gedenkstätte werden. Die Bauernfamilie sei umgesiedelt worden. (APA/dpa)

Share if you care.