Dänischer Regierungschef fordert Stimmabgabe "mit Herz und Verstand"

19. November 2001, 17:18
posten

Appell angesichts drohender Wahlniederlage

Kopenhagen - Angesichts seiner drohenden Niederlage bei der Parlamentswahl in Dänemark am Dienstag hat Ministerpräsident Poul Nyrup Rasmussen die Wähler zu einer verantwortungsvollen Stimmabgabe "mit Herz und Verstand" aufgefordert. "Hören sie auf ihr Herz und denken sie an die Zukunft des Landes", appellierte der sozialdemokratische Regierungschef am Montag im Fernsehen an die Wähler.

Laut Meinungsforschern sind rund 25 Prozent der vier Millionen stimmberechtigten Dänen noch unentschlossen, wen sie wählen sollen. Die letzten Umfragen vor der Wahl sagten einen Sieg für den Oppositionspolitiker Anders Fogh Rasmussen von der rechtsliberalen Venstre-Partei und sein Bündnis mit den Konservativen und der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei voraus. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.