Netstumbler findet Lücken in Wireless Lans

19. November 2001, 14:35
posten

Computer Bild: Drahtlose Netzwerke oft unsicher

Wie die Zeitschrift Computer Bild in der neuesten Ausgabe berichtet, bestehen hohe Sicherheitsrisiken bei drahtlosen Netzwerken. Solche Zusammenschlüsse mehrerer Computer sind vor fremden Zugriffen oft nicht geschützt. Ein alarmierender Zustand, denn Funknetzwerke werden heute immer häufiger genutzt - sowohl von Unternehmen als auch von Privatpersonen, die mehrere Computer im Haus miteinander verbinden wollen.

Eine Autofahrt duch Hamburg

Redakteure der Zeitschrift begleiteten einen "Hacker" auf einer Autofahrt durch Hamburg. Der Spezialist kontaktierte mit einem tragbaren Computer, einem kostenlosen Programm aus dem Internet, einer Netzwerkkarte und einer Empfangsantenne insgesamt 19 fremde Netzwerke. Das Ergebnis: Nur bei jedem dritten Funknetz war eine Verschlüsselung eingeschaltet. Bei den "offenen" Netzen können Hacker relativ einfach an Daten gelangen oder kostenlos deren Internet-Zugänge nutzen.

Ein Rat

Computer Bild rät den Betreibern von drahtlosen Netzwerken dringend, das Programm Netstumbler zu installieren, um so eigene Schwachstellen zu entdecken.

  • Artikelbild
Share if you care.