Vor 100 Jahren gab es die erste Technik-Promotion in Österreich --> Fest in der TU Graz

19. November 2001, 14:20
posten
Graz - Dieser Tage jährte sich zum 100. Mal die erste Promotion an einer technischen Universität in Österreich. Sie fand am 14. November 1901 an der Technischen Universität in Graz statt. Aus diesem Anlass veranstaltet die TU Graz am kommenden Freitag (23. November, Beginn 10.00 Uhr) eine Jubiläumsfeier, bei der Rektoren von mitteleuropäischen technischen Unis über die Entwicklung des technischen Doktorats sowie über die Perspektiven für die Technischen Hochschulen sprechen werden.

Im Unterschied zu den wissenschaftlichen Universitäten hatten die Technischen Hochschulen ursprünglich kein Promotionsrecht. Die kaiserliche Entschließung vom 13. April 1901 brachte eine Verordnung mit den Bestimmungen zur Erlangung des Doktorgrades (Dr.techn. = Doctor rerum technicarum). Damit war einer der wesentlichsten Schritte in Richtung der Gleichstellung der neuzeitlichen Technischen Universitäten in Österreich getan. Noch im selben Jahr wurde der Geodät Hans Löschner als erster der österreichisch-ungarischen Monarchie an der Technischen Hochschule Graz zum Doktor der technischen Wissenschaften promoviert. Seine Dissertation trägt den Titel "Genauigkeitsuntersuchungen für Längenmessungen mit besonderer Berücksichtigung einer neuen Vorrichtung für Präcisions-Stahlbandmessung".

Von 1901 bis heute promovierten an der Technischen Universität Graz 3.361 Personen, davon 205 Frauen. Unter den prominenten Absolventen der allerersten Jahre finden sich Karl von Terzaghi, Begründer der modernen Bodenmechanik, und der Maschinenbauern und Motorenforscher Hans List. 27 mal wurde bisher das Doktorat "Sub Auspiciis Praesidentis" verliehen.

Weiters kann die TU Graz auf 107 Ehrendoktoren verweisen, die sich durch ihre hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen verdient gemacht und wesentlich zum Ruf der Universität beigetragen haben. Unter den Ehrendoktoren finden sich u.a. die Architekten Margarete Schütte-Lihotzky und Clemens Holzmeister, der Chemiker und Nobelpreisträger Richard Zsigmondy, der Seilbahnpionier Luis Zuegg oder der weltberühmte Elektrotechniker Nikola Tesla, der auch in Graz einige Jahre studierte. (APA)

Festveranstaltung anlässlich 100 Jahre technisches Doktorat:

23. November, 10.00 Uhr, Alte Technik, Aula, Rechbauerstraße 12.

Das detaillierte Programm und weitere Informationen auf der Webseite
Share if you care.