Mit Berliner Schnauze gewonnen?

19. November 2001, 12:45
posten

Beim Poetry-Slam siegte Sebastian Krämer vor dem Schweizer Team aus Winterthur

Hamburg - Den 5. German International Poetry Slam in Hamburg haben Dichter aus Berlin und der Schweiz gewonnen. Sebastian Krämer (Berlin) siegte bei der am Samstag zu Ende gegangenen Literatur-Olympiade im Einzelwettbewerb, das Team aus Winterthur (Schweiz) im Teamwettstreit. Sie erhielten jeweils einen Vertrag mit "Books on Demand".

Fast 150 Poeten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten sich an drei Tagen in der Markthalle dem Kampf der Literaten gestellt und ihre selbst verfassten Texte präsentiert. Erlaubt war beim Poetry Slam, was gefällt - Hauptsache die Texte waren selbst verfasst, dauerten nicht länger als fünf Minuten, und die Teilnehmer kamen ohne Requisiten oder Musik aus. Die Jury jeder Wettbewerbsrunde wurde willkürlich aus dem Publikum gewählt. (APA/dpa)

Share if you care.