Radball: Schallert/Schneider holten WM-Silber

19. November 2001, 13:31
posten

0:1-Niederlage im Finale gegen Titelverteidiger Deutschland

Kaseda-City - Österreichs Radball-Team hat am Montag in Kaseda City (Japan) die Erfolgsserie bei Weltmeisterschaften fortgesetzt. Marco Schallert und Dietmar Schneider sicherten sich nach einer knappen 0:1-Finalniederlage gegen die deutschen Titelverteidiger Michael und Sandro Lamuscio die Silbermedaille. Für den ÖRV war es das sechste Edelmetall in Folge im Radball, für die zwei Vorarlberger die vierte nach ein Mal Silber (1999) und zwei Mal Bronze (1998/2000).

Die Europacupsieger aus dem Ländle hatten im Halbfinale die Schweiz mit 6:4 nach Verlängerung bezwungen. Die erste Goldmedaille in dieser Disziplin wurde anschließend im Endspiel gegen den Erzrivalen verpasst, Sandro Lamuscio erzielte den Siegestreffer für die Deutschen.(APA)

Ergebnisse der Saal-Radweltmeisterschaften in Kaseda City (Japan) vom Montag:

Radball - Finale:

  • Deutschland (Michael und Sandro Lomuscio) -
    Österreich (Marco Schallert/Dietmar Schneider) 1:0 (0:0).

    Tor: S. Lomuscio

    Um Platz drei:

  • Tschechien - Schweiz 4:1 (2:0)

    Halbfinale:

  • Österreich - Schweiz 6:4 n.V. (3:3)
  • Deutschland - Tschechien 5:1.
    Share if you care.