Laserkanonen gegen Eiszapfen in Moskau

18. November 2001, 23:18
posten

Die gefährlichen Eiszapfen sollen von den Dachrinnen geschossen werden

Laserkanonen will die Moskauer Stadtverwaltung einsetzen, um im Winter die gefährlichen Eiszapfen von den Dachrinnen zu schießen. "Jedes Jahr kommen vier bis sieben Menschen durch unkontrolliert herabfallende Eiszapfen ums Leben", dies gelte es zu vermeiden, sagte am Wochenende Bürgermeister Juri Luschkow. Erstmals in einer Wintersaison will die Stadtverwaltung statt Streusalz flüssiges Kalziumchlorid einsetzen. Tests verliefen aber wenig erfolgreich. Der Kutusowski-Prospekt (Präsident Putins tägliche Fahrtstrecke zum Kreml) blieb mit dem neuen Mittel selbst bei Plustemperaturen spiegelblank. (dpa, DER STANDARD Print-Ausgabe 19.11.2001)

Share if you care.