Liselotte Pulver startete Karriere "aus verschmähter Liebe"

18. November 2001, 22:33
posten

"Bin nur berühmt geworden um seine Aufmerksamkeit zu erregen"

Frankfurt - Liselotte Pulver (72), hat ihre fast 60-jährige Karriere als Antwort auf verschmähte Liebe gestartet.

Die unerwiderte Liebe zu einem verheirateten Arzt habe sie als 15-Jährige zu dem Entschluss gebracht, Schauspielerin zu werden, schilderte Pulver in der "Frankfurter Rundschau". Auf der Leinwand habe sie die Aufmerksamkeit des Mannes erregen wollen. "Und wenn es mir nicht gelingt, dann werde ich eben berühmt", habe sie sich damals gedacht. Ob der Arzt es jemals bereut hat, Liselotte verschmäht zu haben, habe sie nie erfahren.

Ihre verpasste Hollywood-Karriere sieht die Schauspielerin, die auch eine Rolle in Billy Wilders Ost-West-Farce "Eins, Zwei, Drei" spielte, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ende der fünfziger Jahre sollte sie die weibliche Hauptrolle in "Ben Hur" übernehmen - sei aber "mit anderen Verträgen eingedeckt" gewesen. Einerseits hätten sie die großen Studios und die Weltstars begeistert. Bei Dreharbeiten für US-Produktionen sei es aber zugegangen "wie in einer Kaserne". (APA/dpa)

Share if you care.