Porzellanmanufaktur Augarten wieder auf Partnersuche

18. November 2001, 17:23
posten

Neuer internationaler Vertrieb soll aufgebaut werden

Wien - Nach gescheiterten Verkaufsgesprächen vor einem Jahr mit dem Florentiner Unternehmen Ginori sucht die Porzellanmanufaktur Augarten einen Partner zum Aufbau einer neuen internationalen Vertriebsstruktur, berichtet das Nachrichtenmagazin "Profil" in seiner morgen, Montag, erscheinenden Ausgabe. Erstmals seit 30 Jahren habe das österreichische Traditionsunternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 wieder schwarze Zahlen geschrieben, so Augarten-Geschäftsführer Christian Janisch laut Magazin.

Die Bank Austria hält über die Privatstiftung B & C Beteiligungsmanagement GmbH direkt 63,06 Prozent an Augarten und ist gemeinsam mit der Wiener Städtischen Versicherung zu gleichen Teilen Eigentümer einer Holding, auf die die restlichen 36,94 Prozent der Gesellschaftsanteile entfallen. Gemeinsam haben Bank Austria und Wiener Städtische in den Jahren davor rund 145 Mill. S zur Verlustabdeckung in den maroden Handwerksbetrieb gesteckt. (APA)

LINK
Augarten
Share if you care.