Belfast: Neuerliche Zusammenstöße von Protestanten und Katholiken

17. November 2001, 14:40
posten

Mehrere Polizisten verletzt

London - Bei gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Protestanten und Katholiken in der nordirischen Stadt Belfast sind in der Nacht zum Samstag mehrere Polizisten verletzt worden. Drei Menschen wurden nach Polizeiangaben festgenommen. Protestanten und Katholiken bewarfen sich im Whitewell-Viertel mit Steinen, Ziegelsteinen und Sprengsätzen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde jedoch niemand verletzt. In einem Vorort von Belfast musste ein junger Mann mit einem Knieschuss ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Erst am Sonntag war bei Ausschreitungen zwischen mehreren hundert Katholiken und Protestanten in Belfast ein protestantischer Jugendlicher getötet worden. Nach Angaben der Polizei wollte der 17-Jährige einen Sprengsatz werfen, als dieser explodierte. Er erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Arm und starb bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus. (APA)

Share if you care.