40 Kilometer langer Eisberg in der Antarktis losgebrochen

17. November 2001, 11:37
posten

Er hat etwa eineinhalb Mal die Fläche Wiens

Washington - In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg vom Pine-Island-Gletscher losgebrochen. Er umfasst eine Fläche von fast 600 Quadratkilometern. Das entspricht in etwa eineinhalb Mal der Fläche Wiens. Der Eisberg, der 40 Kilometer lang und 14 Kilometer breit ist, habe sich vermutlich bereits am 10. oder 11. November gelöst und treibe nach Nordwesten, teilte das US-Eiszentrum in Washington mit.

Entdeckt wurde es von Satelliten auf 75 Grad südlicher Breite und 103 Grad östlicher Länge. Das Eiszentrum, das von der US-Marine, dem nationalen Wetteramt der USA und von der Küstenwacht unterhalten wird, erstellt Berichte und Vorhersagen über die Eisverhältnisse auf dem Meer. (APA)

Share if you care.