Riesen-Goldklumpen in Brasilien fürs Buch der Rekorde angemeldet

16. November 2001, 22:19
posten

60,8 Kilogram wiegt die Wuchtbrumme

Brasilia - Die Regierung Brasiliens will den nach ihrer Überzeugung "schwersten Goldklumpen der Welt" in das Guinness Buch der Rekorde eintragen lassen. Der Klumpen wiegt 60,8 Kilogramm, wie die Wirtschaftszeitung "Gazeta mercantil" am Freitag unter Berufung auf die Zentralbank berichtete.

Er sei bereits 1984 in der Nähe des Goldgräberdorfes Serra Pelada im nördlichen Urwald-Land Para gefunden worden. Das Stück, das zu den Reserven des Landes gehört, ist derzeit im Zentralbank-Museum in Brasilia zu sehen. Weshalb die Regierung erst 17 Jahre nach der Entdeckung des Goldklumpen auf Rekordjagd geht, wurde nicht bekannt. (APA/dpa)

Share if you care.