Vorarlberg: Zahl der Selbstmorde gestiegen

16. November 2001, 20:57
posten

Niedrigster Wert in Österreich

Bregenz - Die Zahl der Selbsttötungen ist in Vorarlberg weiter gestiegen. Mit 57 Suiziden wurde im Vorjahr die höchste Selbstmordziffer seit 1993 erreicht. "Eine Trendumkehr, die wir sehr ernst nehmen müssen", kommentierte Gesundheitslandesrat Hans-Peter Bischof (VP) den Suizidbericht 2000.

Die Suizidziffer von 16,3 (Anzahl der Todesfälle pro 100.000 Einwohner) liegt deutlich über der von der Weltgesundheitsbehörde (WHO) gesetzten Marke von 15. Im Österreichvergleich bleibt Vorarlberg dennoch Schlusslicht der Selbstmordstatistik, die von Kärnten (26,8), Salzburg (24,8) und der Steiermark (22,7) angeführt wird.

Der österreichweite Trend, wonach immer mehr alte Menschen ihrem Leben selbst ein Ende setzen, sei in Vorarlberg noch nicht bemerkbar, so die Studienverfasser Reinhard Haller und Albert Lingg.

Von den 38 Männern und 19 Frauen, die in Vorarlberg durch Selbsttötung starben, waren 14 über 60 Jahre alt, vier waren unter 19, ein Suizident war noch ein Kind. (jub)

(DER STANDARD, Printausgabe, 17.11.2001)
Share if you care.