AIP: Taliban-Führer Mullah Omar befiehlt Räumung Kandahars

16. November 2001, 20:23
1 Posting

Geistlicher Führer will sich Hauptquartier binnen 24 Stunden verlassen - Paschtunen bieten Taliban Amnestie an

Islamabad/Washington - Taliban-Führer Mullah Mohammed Omar will sein Hauptquartier in Kandahar aufgeben und die Stadt zwei örtlichen Führern der Paschtunen übergeben, wie die afghanische Nachrichtenagentur AIP am Freitag in Pakistan berichtete. Omar habe nach intensiven Beratungen mit "engen Freunden und Armee-Kommandanten" entschieden, dass er in die Berge gehen wolle, hieß es. Er wolle Kandahar binnen 24 Stunden verlassen.

Omar will die Stadt demnach Mullah Nakibullah und Hadji Basher übergeben, die beide im Widerstand gegen die Sowjettruppen aktiv waren, sich aber nie den Taliban anschlossen. Bashar steht Junus Khalis nahe, einem Paschtunen-Führer, der in dieser Woche die Kontrolle über die nordafghanische Stadt Jalalabad übernahm.

Hamid Karsai, einen Paschtunen-Führer, der im Süden des Landes versucht, einen Aufstand gegen die Taliban zu organisieren, sagte dem Sender CNN, dass es keinen Ort gebe, an den die Taliban-Führer nach ihrer Flucht gehen könnten. Ihnen werde aber natürlich eine Amnestie angeboten. "Wenn sie nicht kämpfen und ihre Waffen niederlegen, dann werden sie verschont", sagte Karsai. Die meisten Taliban sind Paschtunen. Die Taliban-Hochburg Kandahar wurde zuletzt von Paschtunen belagert, die sich gegen die Taliban erhoben hatten. Kandahar wurde schon seit Beginn des Kriegs immer wieder von der US-Luftwaffe bombardiert. (APA/AP/Reuters)

Share if you care.