El-Al zieht sich aus Österreich zurück

16. November 2001, 17:34
posten

Flüge eingestellt - AUA übernimmt ausfallende Verbindungen

Wien - Die israelische Fluggesellschaft El-Al schließt nach 45 Jahren ihre Niederlassung in Österreich. Die Airline hat am Freitag eine dahingehende Meldung des "WirtschaftsBlatt" (Wochenend-Ausgabe) bestätigt. Die El Al fliegt die Rotation Wien-Tel Aviv ab sofort nicht mehr, die bisherigen Verbindungen werden aber von den Austrian Airlines (AUA) übernommen, die bereits bisher die Strecke alternierend mit dem nationalen israelischen Carrier bedienten.

"Blocked space agreement"

Im Rahmen eines "blocked space agreement" kann die El Al 17 Plätze pro AUA-Flug verkaufen. Diese Regelung gilt noch bis zum Ende des Winterflugplans per 30. März 2002. "Dann werden wir weiter sehen", sagte AUA-Sprecher Ralph Preclik am Freitag. Die AUA-Maschinen seien sicherheitstechnisch gleich ausgerüstet wie die El Al-Maschinen.

"Wir haben am Dienstag unseren letzten Flug von Wien nach Tel Aviv durchgeführt und werden hier mit Jahresende zusperren", zitiert das Blatt die Leiterin des Wiener El-Al-Büros Andrea Nagl-Schmidt. Die instabile Lage in Nahost schlage sich entsprechend nieder, wird einer von 20 Mitarbeitern zitiert, die ihren Arbeitsplatz verlieren werden. Wegen der Unruhen und Terroranschäge in Israel gebe es so gut wie keine Urlauber und Pilger mehr.

Die Entscheidung zur Schließung habe keineswegs politische Ursachen, sagte der israelische Geschäftsträger in Österreich, Avraham Toledo. Die Terroranschläge in den USA hätten die schwierige wirtschaftliche Situation der Gesellschaft verschärft. (APA)

LINK
El-Al
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.