Erste Kinderbetreuungs-Messe "Teddy" in Dornbirn

16. November 2001, 16:06
posten

Rund 30 Aussteler wollen Impulse für die Betreuung von Kindern geben

Bregenz/Dornbirn - Die Palette der Dornbirner Messen ist um eine Facette reicher: Von Freitag bis zum Sonntag dreht sich bei der zum ersten Mal durchgeführten Fachmesse "Teddy" alles um den Themenbereich Kinderbetreuung. Ausstattungs-Gegenstände für solche Einrichtungen sowie ein umfangreiches Kongress-Programm stehen im Mittelpunkt der neuen Messe, die mit einem Referat von Helmuth Schattovits über "Familie im gesellschaftlichen Wandel" eröffnet wurde. Schattovits ist Initiator des Österreichischen Instituts für Familienforschung.

Erwartet werden an den drei Messetagen rund 2.000 Besucher, in erster Linie KinderbetreuerInnen sowie KindergärtnerInnen. Ihnen steht das Angebot von rund 30 Ausstellern zur Verfügung. So können Bastel- und Werkmaterial ebenso begutachtet und ausprobiert werden wie Spielplatz-Einrichtungen, Holzspielwaren oder Spielzeug. Bücher, Lernmittel oder Erzieherinnenstühle runden das Vergleichs-Repertoire ab.

Das Kongress-Programm der Messe bietet Impulse für die Betreuung von Kindern, die Vortragsthemen reichen von "Bildungsqualität im Kindergarten" und Begabtenförderung bis zu Verkehrserziehung und Unfallverhütung. Partner der Messe sind das Land Vorarlberg, die Stadt Dornbirn und der Gemeindeverband. Die Fachmesse "Teddy" ist bis 18. November täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. (APA)

Teddy - Fachmesse für Kinderbetreuung
16.-18.11. Messeareal
Info: 05572/305
Share if you care.