Lego rechnet mit zehn Prozent Umsatzsteigerung in diesem Jahr

16. November 2001, 17:36
posten

Dank Harry Potter bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte

München - Der Spielwarenhersteller Lego baut im Weihnachtsgeschäft auf den Erfolg der neuen Harry Potter-Produkte. Im vergangenen Monat habe der Verkaufsstart der Bauklötzchen für Schloss Hogwart und andere Gebilde aus der Harry-Potter-Welt in Zentraleuropa zum besten Oktober-Umsatz in der Unternehmensgeschichte geführt, berichtete die LEGO GmbH am Freitag in München.

Für das Gesamtjahr werde nunmehr in dieser Region mit einem Umsatzwachstum von zehn Prozent auf 480 Mill. DM (245 Mill. Euro/3,4 Mrd. S) gerechnet. Zur Lego GmbH Central Europe (München) gehören neben Deutschland die Schweiz, Österreich und Ungarn.

268 Millionen Verlust des Mutterkonzerns im Vorjahr

Zum Gewinn in dieser Region macht das Unternehmen keine Angaben. "Wir schreiben aber schwarze Zahlen", sagte ein Sprecher in München. Der Mutterkonzern mit Sitz im dänischen Billund hatte im vergangenen Jahr allerdings rund 268 Mill. DM Verlust vor Steuern gemacht. Auch dort habe sich die Situation aber verbessert. Besonders erfolgreich habe sich auch das Geschäft mit Multimediaprodukten wie computergesteuerten Robotern aus Legosteinen entwickelt. Große Hoffnungen setzt Lego auf die Eröffnung des ersten deutschen Legolandes im kommenden Jahr im schwäbischen Günzburg. "Das wird uns nochmal einen ordentlichen Schub geben", sagte der Sprecher. (APA/dpa)

Share if you care.