ICQ feiert Geburtstag

16. November 2001, 15:42
1 Posting

Pionier der "Instant Message Services" wird fünf Jahre alt

Vor fünf Jahren wurde ICQ von dem israelischen Start Up Unternehmen Mirabilis Ltd. mit dem Sitz in Tel Aviv "released". Nur sechs Monate später nannte es sich schon selbst die weltgrößte Online Community, noch einen Monat später nahmen immerhin schon eine Million User den Service in Anspruch.

Schnelle Entwicklung

Ursprünglich nur eine Windows Applikation zum Senden von Textnachrichten hat sich ICQ rasch weiterentwickelt. Heute können mit dem Programm SMS versendet werden, Internettelefonie und File Transferring sind nur einige der Features.

Mitte 1998 hatte ICQ schon 10 Millionen User, zu diesem Zeitpunkt wurde es auch von AOL um 287 Millionen Dollar gekauft.

Ein Stück vom Kuchen

Als der große Erfolg von ICQ offensichtlich war, beschlossen auch andere Unternehmen ihre eigenen Instant Message Services zu entwickeln. Yahoo startete den Yahoo! Pager im März 1998, Microsoft folgte im Juli 1999 mit dem MSN Messenger, den AOL Instant Messenger gab es schon seit Mai 1997.

Heute zählt ICQ annähernd 117 Millionen User auf der ganzen Welt, jede Sekunde kommt eine neuer User hinzu.

Ein gerade veröffentlichte Studie von Jupiter Media Metrix hat ergeben, dass im letzten Jahr die US-Amerikaner insgesamt 309 Millionen Stunden beim Chatten mit Instant Message Services verbracht haben – ICQ und seine Konkurrenten müssen sich also scheinbar auch vor den nächsten fünf Jahre nicht fürchten. (red)

Share if you care.