Fünf britische Moslems bei Kämpfen der Nordallianz getötet

16. November 2001, 19:17
posten

Ausländer waren Mitglieder der Taliban

Islamabad/Bagram/Afghanistan - Fünf britische Moslems sind bei Kämpfen im Norden Afghanistans an der Seite der Taliban ums Leben gekommen. Die in Mazar-i-Sharif umgekommenen Männer hätten der britischen Organisation Al Muhajiroun angehört, teilte ein Sprecher der Gruppe am Freitag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad mit. Bereits im Oktober waren drei britische und zwei amerikanische Mitglieder der Gruppe bei Luftangriffen auf Kabul ums Leben gekommen.

"Wir glauben immer noch, dass die Taliban nicht besiegt worden sind", sagte der Sprecher von Al Muhajiroun, Hassan Butt. "Wir werden ihnen mehr Freiwillige, Geld und Waffen schicken." Beim Vormarsch von Mazar-i-Sharif nach Kabul sollen auch mindestens 400 pakistanische Freiwillige ums Leben gekommen sein, wie die in Islamabad erscheinende Zeitung "The News" berichtete.

Übergriffe auf Seiten der Nordallianz

Aus Rache für den Tod seines Vaters und seines Bruders hat ein Mudschahed der Nordallianz fünf Taliban-Gefangene umgebracht. Der 19-jährige Abdul Rakib berichtete, er habe am Montag an einem Vorstoß von Nordallianz-Truppen in einen Außenbezirk der Hauptstadt Kabul teilgenommen. Bei diesen Kämpfen in Kalai Fatula seien 22 ausländische Freiwillige auf Seiten der Taliban getötet worden.

"Ich war so wütend"

Anschließend habe er fünf ausländische Gefangene vortreten lassen und erschossen, sagte Rakib der Nachrichtenagentur AP. "Ich wollte Rache, weil sie meinen Vater und meinen Bruder getötet haben", erklärte der Nordallianz-Kämpfer und fügte hinzu: "Ich war so wütend." Der Mord an seinen Angehörigen sei eine Vergeltung dafür gewesen, dass er vor zwei Jahren aus einem Gefängnis der Taliban geflohen sei.

Beobachter der Vereinten Nationen haben von mehreren Übergriffen auf Seiten der Nordallianz berichtet. So sollen auch mehr als 100 Taliban-Soldaten getötet worden sein, die in der Stadt Mazar-i-Sharif Schutz in einer Schule gesucht hatten.(APA)

Share if you care.